AGB - unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Vielen Dank, dass Sie sich für Prinzessinnenparty entschieden haben.

Um sicher zu stellen, dass Ihr Event ein Erfolg wird, lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und stimmen Sie diesen vor Absenden des Buchungsformulars zu.
Wir freuen uns, mit Ihnen eine märchenhafte Prinzessinnenparty zu feiern!

Vielen Dank!

  • § 1
    Vertrag
    Ein Vertrag kann nur zu Stande kommen, wenn Sie bei der Buchung unseren AGB zustimmen. Für Veranstalter gilt die Zustimmung mit Unterzeichnung des Aufführungsvertrages.

  • § 2
    Buchungspauschale
    Eine Buchungspauschale von 50 € pro gebuchten Charakter ist im Paketpreis bereits enthalten. Mit der Buchungspauschale reservieren wir Ihnen Ihren Wunschtermin verbindlich, daher kann diese nicht rückerstattet werden.

  • § 3
    Rechnung
    Sie erhalten eine Rechnung über den Gesamtbetrag zuzüglich der Fahrtkosten und der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer, welche bis spätestens 7 Tage nach Erhalt auf unser Konto zu überweisen ist.

    Sie erhalten die benötigte Bankverbindung mit Ihrer Rechnung.

  • § 4
    Aufführungsgebühren (GEMA) & Partyinhalte
    Da es sich bei den Partys um private Feiern handelt, die nicht öffentlich zugänglich sind, fallen auch keine GEMA Gebühren an. Bei öffentlichen Veranstaltungen sind die Gebühren vom Veranstalter zu tragen. Der Ablauf des Partyprogrammes ist nicht verbindlich und kann je nach erforderlicher Situation verändert werden.

  • § 5
    Anzahl der Kinder
    Unsere Partys sind im Basispaket für bis zu 15 Kinder ausgelegt. Für alle weiteren Pakete beachten Sie bitte die Gruppengröße. Um in der vorgegeben Zeit alle Kinder schminken zu können, limitieren wir die mögliche Anzahl auf 5 Kinder pro Charakter in 30 Minuten.
    Sind mehr als 5 Kinder anwesend, sollte entweder ein weiterer Charakter gebucht werden oder wir berechnen Ihnen für jedes weitere Kind 15 € für die benötigte Extrazeit pro ausgewählter deluxe Aktion oder 7,50 € pro ausgewählter light Version. Dies gilt ebenso für die Ballonfiguren, das Prinzessinnen-Styling und die Glitzertattoos.
    Sollten bei Ihrer Party unvorhergesehener Maßen doch weniger Kinder anwesend sein, als erwartet, dann wird die Prinzessin die gebuchte Zeit vollständig bei Ihnen sein und entsprechend mit anderen Aktivitäten füllen oder sich mehr Zeit nehmen. Kinder, die während der Party kein Interesse an den Aktivitäten zeigen, werden trotzdem mitberechnet und können nicht nachträglich storniert werden.
    Sollten mehr Kinder anwesend sein, als von Ihnen angegeben, so stellen wir Ihnen die benötigte Extrazeit mit 15 €, bzw. 7,50 € pro weiterem Kind nachträglich in Rechnung.
    Bei öffentlichen Veranstaltungen besteht keine Reglementierung der Anzahl der Gäste.

  • § 6
    Zusatzzeit
    Sollte der Charakter während einer Party von Ihnen länger benötigt werden als ursprünglich gebucht, dann besprechen Sie dies bitte diskret mit unserem Mitarbeiter vor Ort. Pro weitere halbe Stunde fallen pro Prinzessinnencharakter Gebühren von 75,00 € inkl. MwSt. an. Unserem Mitarbeiter steht es frei die Verlängerung anzunehmen. Die Gebühren werden als Sofortzahlung vor Ort gegen eine Bar-Rechnung entrichtet.

  • § 7
    Abbruch der Party
    Wir tolerieren keine Drogen oder alkoholisierte Gäste. Ebenfalls muss ein ruhiger, wettergeschützter Platz zur Verfügung gestellt werden können. Alle Darsteller haben das Recht, die Party zu verlassen, sobald sie sich nicht sicher oder belästigt fühlen. Es erfolgt in diesem Fall keine Erstattung Ihrer Zahlung.
    Bitte beachten Sie, dass bei Prinzessinnenpartys in geschlossenen Räumen nicht geraucht wird.

  • § 8
    Abbruch der Party wegen Tieren
    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Sicherheitsgründen in einer tierfreien Umgebung am ungestörtesten arbeiten können. Eine mögliche Tierhaarallergie unserer Darsteller erfordert einen tierfreien Raum für die Zeit der Party. Sollte dies nicht gegeben sein oder von Ihnen noch während der Party nicht möglich gemacht werden können, kann der Darsteller die Party aus gesundheitlichen oder sicherheitsrelevanten Gründen verlassen. Es erfolgt keine Erstattung der Kosten.


  • § 9
    Storno und Absage wegen höherer Gewalt

    Verlegung wegen höherer Gewalt und Krankheit
    Bei unvorhersehbaren Umständen, wie Krankheit oder höherer Gewalt, behält sich Prinzessinnenparty vor, die Party kostenfrei zu verlegen oder erstattet Ihnen den Gesamtbetrag der Party inkl. Ihrer Buchungspauschale. Sollte der Kunde unter diesen Umständen die Party kurzfristig verlegen müssen, so kann er innerhalb eines Zeitraumes von einem Monat nach dem tatsächlichen Partytermin einen neuen Termin nach Verfügbarkeit vereinbaren. Eine Party kann nur einmalig verlegt werden. Es wird eine Umbuchungsgebühr von 25,00 € inkl. MwSt. erhoben. Eine komplette Stornierung der Party ist nur unter nachfolgenden Geschäftsbestimmungen möglich.

    Verlegung aus anderen Gründen und Storno
    Sollte die gebuchte Party von Ihnen bis spätestens 7 Tage vor Ihrem gebuchten Datum verlegt werden müssen, so ist die Buchungspauschale auf einen Alternativtermin anrechenbar. Es wird eine Umbuchungsgebühr von 25,00 € inkl. MwSt. erhoben. Die Buchungspauschale wird bei einer Stornierung nicht rückerstattet. Sollte der Rechnungsbetrag bereits gezahlt worden sein, wird dieser Ihnen bei einer Stornierung abzüglich Ihrer Buchungspauschale rückerstattet.

    Bei Buchungen, die nach diesem Zeitraum verlegt oder storniert werden, verfällt die Buchungspauschale, da der Termin kurzfristig nicht neu vergeben werden kann. Sie können einen Ersatztermin für Ihre Party vereinbaren, müssen aber die Buchungspauschale (50,00 € pro Charakter) dafür erneut entrichten. Sollten Sie die Party stornieren müssen und der Rechnungsbetrag bereits gezahlt worden sein, wird dieser abzüglich Ihrer Buchungspauschale rückerstattet.

    Die Stornofrist endet 24 Stunden vor dem gebuchten Termin. Danach wird der Gesamtbetrag inklusive Buchungspauschale nicht rückerstattet. Ausgenommen davon sind die Fahrtkosten.

    Mit der Überweisung des Rechnungsbetrages ist eine Stornierung der Zusatzoptionen (Verkleidungskiste, Zusatzcharakter, Überraschungsgeschenk, Fotobuch, Glückwunschanrufe und Videogruß) nicht mehr möglich. Zusatzoptionen können nach Absprache noch nachträglich hinzugebucht werden.



  • § 10
    Lokation
    Unserem Mitarbeiter wird eine geeignete Lokation zugesichert. Sollte die Veranstaltung im Freien stattfinden und das Wetter eine Party beeinträchtigen, so ist der Kunde verantwortlich eine geeignete, geschützte Räumlichkeit als Alternative anzubieten. Aus wettertechnischen Gründen können Prinzessinnenpartys zwischen September und Mai nur im Innenbereich stattfinden, sobald die Temperaturen unter 20° fallen. Eine Nichtbeachtung führt zu einem Abbruch des Auftrittes und die Kosten werden nachträglich nicht erstattet, sollte keine innenliegende Lokation zur Fortsetzung der Party gegeben sein. Unsere Darsteller benötigen immer einen Stuhl und für das Kinderschminken einen Tisch mit mehreren Stühlen. Auch ein Stromanschluss sollte zur Verfügung gestellt werden. Für öffentliche Veranstaltungen werden individuelle Absprachen zu den Bedingungen mit dem Veranstalter getroffen.

  • § 11
    Allergien
    Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Prinzessinnenparty vor einer Party auf eventuelle Allergien gegen Materialien, wie Kinderschminke, Kosmetik, Latex o.ä., der Kinder hingewiesen werden muss. Prinzessinnenparty ist nicht verantwortlich für auftretende Allergien und Verletzungen, die während einer Party entstehen. Die Aufsicht obliegt nicht unserem Mitarbeiter, sondern dem Auftraggeber.

  • § 12
    Fotoerlaubnis / Werbung
    Wenn Sie sich bereit erklären uns die Fotoerlaubnis zu erteilen, verwenden wir die Fotos ausschließlich zu Werbezwecken für Prinzessinnenparty auf Webseiten, Werbemitteln und in sozialen Netzwerken.

  • § 13
    Schäden
    Sollten Schäden an den Materialien und Kostümen unserer Mitarbeiter entstehen, die durch den Kunden, dessen Gäste oder andere Anwesende der Party entstanden sind, so kommt der Kunde für die Reparatur oder den Ersatz auf.

  • § 14
    Durchführung
    Unser Mitarbeiter ist verantwortlich für die Durchführung der Party und Aktivitäten. Der Kunde ist verantwortlich Störungen zu unterbinden und Kindern, die nicht an den gemeinsamen Aktivitäten teilhaben möchten, zu assistieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass Kinder, die nicht an den Aktivitäten teilnehmen möchten, von der Darstellerin zwar dazu gerne animiert, aber nicht gezwungen werden können. Es obliegt grundlegend der Aufsicht und dem Interesse der Eltern, ihre Kinder bei den Aktivitäten teilnehmen zu lassen und deren Anwesenheit zu gewährleisten. Prinzessinnenparty kann hierfür nicht nachträglich verantwortlich gemacht werden.

    Die Inhalte der Partypakete sind nicht bindend. Das Programm kann, wenn nötig, den Gegebenheiten des Veranstaltungsortes, einer unvorhergesehenen Situation, sowie der Bedürfnisse und Wünsche der Kinder und des Kunden im Vorfeld, oder nach Ermessen des Darstellers während der Party angepasst werden. Ausgefallene oder ersetzte Aktivitäten im Rahmen der gebuchten Gesamtzeit, können nicht nachträglich erstattet werden. Bei öffentlichen Veranstaltungen ist der Veranstalter verpflichtet die Sicherheit der Darsteller und der Gäste zu garantieren mit entsprechendem Sicherheitspersonal und Vorkehrungen zu treffen, die den geplanten Ablauf zu ermöglichen.

  • § 15
    Eltern
    Erwachsene sind auf der Party gern gesehen, um in unvorhersehbaren Situationen einem Kind beizustehen. Unsere Darsteller haben keine Aufsichtspflicht! Die Aufsicht muss durch den Kunden gewährleistet werden. Bitte halten Sie den Lautstärkepegel unter den Erwachsenen so niedrig wie möglich, um eine störungsfreie Party zu gewährleisten. Unsere Darsteller assistieren nicht bei persönlichen hygienischen Bedürfnissen der Kinder. Hierfür sind die Eltern oder die Aufsichtsperson zuständig. Dies gilt auch für öffentliche Veranstaltungen.

  • § 16
    Darsteller-Präferenz
    Unsere Charaktere werden mit unterschiedlichen Darstellern besetzt. Die Besetzung richtet sich nach der Verfügbarkeit des Darstellers.

  • § 17
    Gewinne und Gutscheine
    Gewinne und Gutscheine, die durch Prinzessinnenparty vergeben werden, können nicht in bar ausgezahlt werden. Gewonnene Gutscheine sind 1 Jahr gültig nach Gewinnspielende. Erworbende Gutscheine sind 3 Jahre gültig. Gerechnet werden die drei Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde. Gewinne müssen bis zum vereinbarten Termin laut Gewinnspielregeln eingefordert werden. Eine Fotoerlaubnis für gewonnene Prinzessinnenpartys wird durch den Kunden automatisch erteilt, um den Gewinner veröffentlichen zu können.

  • § 18
    Lizenzen
    Prinzessinnenparty ist kein Partner anderer national oder international agierender Unternehmen. Alle Charaktere sind Nachahmungen, inspiriert von alten, wie auch modernen Märchen unserer Zeit. Die Charaktere sind eigenständige Entertainer. Prinzessinnenparty akzeptiert nur Buchungen von Personen, die sich bewusst sind und verstanden haben, dass Prinzessinnenparty keine lizenzierten Charaktere repräsentiert. Jede Ähnlichkeit zu lizenzierten, markengeschützten Charakteren ist rein zufällig. Wenn Sie einen lizenzierten, urheberrechtlich geschützten Charakter für Ihr Event suchen, wenden Sie sich bitte an die Firma der Marke. Der Veranstalter verpflichtet sich, lizenzierte Namens, Bild- und Tonrechte anderer Marken zu beachten.

  • § 19
    Verpflichtung
    Der Kunde verpflichtet sich, dass dem Darsteller und dem Eigentum von Prinzessinnenparty kein Schaden entsteht. Er verpflichtet sich Prinzessinnenparty nicht verantwortlich für höhere Gewalt und schlechtes Wetter zu machen, welches einen Abbruch der Party nach sich ziehen könnte.

  • § 20
    Exklusivitätsanspruch
    Prinzessinnenparty behält sich vor, nur nach vorheriger Absprache und Zustimmung, mit Darstellern anderer Agenturen für eine Veranstaltung gemeinsam gebucht zu werden. Eine Nichtbeachtung kann einen Abbruch des Auftrittes nach sich ziehen. Die Kosten werden nicht erstattet.


  • § 21
    Feiertagszuschlag und Last Minute Buchungen
    Sollten Sie Ihre Party an einem nationalen Feiertag planen, erheben wir einen Feiertagsaufschlag von 60€ pro Charakter inkl. MwSt. Für Buchungen, die innerhalb 24 Stunden bis zum Veranstaltungsbeginn getätigt werden, berechnen wir eine Gebühr von 30,00 € inkl. MwSt. pro gebuchten Charakter.

  • § 22
    Fahrtkosten
    Die Fahrtkosten beinhalten 35 km für die An- und Abfahrt zu, bzw. vom Veranstaltungsort bei Privatfeiern. Für jeden weiteren km berechnen wir 0,36 € inkl. MwSt. Für öffentliche Veranstaltungen gilt die Berechnung ab dem 1. Kilometer ohne Abzug. Bei größeren Entfernungen (abhängig vom gebuchten Paket und dem Veranstaltungsort) wird eine Entfernungspauschale in Höhe von 30,00 € inkl. MwSt. pro Charakter erhoben.


  • § 23
    Copyrights
    Die von uns formulierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie alle anderen Inhalte der Webseite www.Prinzessinnenparty.de, unterliegen Copyrights und sind geistiges Eigentum von Prinzessinnenparty. Unerlaubtes Kopieren ist nicht gestattet und wird entsprechend geahndet.


  • Stand der AGB: Mai 2018